Online Training mit Erfolg – 11.11.2020

Die Zahlen der Neuinfektionen in Deutschland und auch in Berlin sind wieder angestiegen.  Zu den erneuten Einschränkungen des öffentlichen Lebens erfolgt auch wieder die Schließung der Sportstätten. Somit gilt vorerst:

kein Training mehr in den Hallen.

Das heißt aber nicht, dass wir uns aufgrund der Einschränkungen faul auf die Couch stürzen -Nein! Denn auch in schwierigen Zeiten, wie diesen, lautet unser Motto stets:

 „Wir lieben Taekwondo!“

Um unsere Schüler während der Pandemie nicht im Stich zu lassen, haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, das Training weiterhin zu organisieren. Durch die heutigen digitalen Möglichkeiten, ergibt sich die Alternative, das Training virtuell zu gestalten. Demnach schickten wir ein Einladungslink an alle Schüler und Schülerinnen. Via Zoom warteten die Schüler*Innen gespannt auf den Meister, der vor die Kamera tritt und das erste Online-Training eröffnete. Nicht zu vergessen, ganz traditionell in Dobok, denn auch wenn wir uns nicht in der Trainingshalle befinden, herrscht Disziplin.

Für viele sind diese Änderungen, insbesondere das virtuelle Training, noch gewöhnungsbedürftig. Deshalb ein Appell an die Abwesenden: Wir möchten, dass auch ihr den Weg zum Online-Training schnellstmöglich findet.

Dennoch können wir mit Stolz verkünden, dass wir in unserem ersten Online-Training des jetzigen Lockdowns, mindestens die doppelte Teilnehmeranzahl als beim vorherigen Lockdown erreicht haben.

Das zeigt unseren Zusammenhalt und die Entschlossenheit gegen diese pandemiebedingte Misslage anzukämpfen. Wie sagt man so schön: „Allein ist man stark, gemeinsam unschlagbar!“

Weiter so! Wir sind stolz auf euch!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Eltern, die ihren Kindern den Zugang zum Training ermöglichen und auch an die Schüler*innen, die sich neben Beruf und Studium und anderer Verpflichtungen vor die Kamera stellen und mitmachen. 

Wir hoffen trotzdem auf ein baldiges „echtes“ Wiedersehen.

Bleibt gesund!

Autorin: Gofran F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.